600 km auf kleinstem Raum ergibt gefühlte Mehrfuß auf dem Boot

Die Vorbereitungen für beide Törns, Stettiner Haff und Helsinki –> Danzig sind aus meiner Sicht abgeschlossen.
Heute Abend werde ich meinen Tieflieger mit den drei Gepäckstücken randvoll beladen und um sechs Uhr den ersten Gang per Lenkradtasten einlegen (Wou) und losdüsen.

Das Navigon auf dem iPhone sagt 598 km und ca. 6 Stunden Fahrzeit, so dass ich zwischen 12 und 13 Uhr vor Ort sein kann. Mal schauen was der Verkehr dazu sagt.
Habe mal eben den Windfinder bzgl. des Wetters und des Windes für das Stettiner Haff befragt und das Orakel sagte: Wind 2-3,Temperaturen 24-30, Regen wenn dann Freitag und Windrichtung (Die Frage ist jetzt nicht dein Ernst ;-( ).
Sieht also gar nicht so schlecht aus für einen Wiedereinstieg ins aktive Seglerleben nach über drei Jahrzehnten.
Ich glaube heute Abend brauche ich zur Dämpfung meines Nervenkostümes ein Glas guten Rotweines mehr.
So ist das halt mit den alten Männern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.