VC17 und Triducer

Die ersten Schritte in Richtung neuer Saison sind erfolgreich gegangen. Das Loch im Bootsrumpf wurde wieder mit dem neuen Triducer geschlossen und damit kann die exakte Tiefe wieder ermittelt werden, mE ein absolutes Muss für Einhänder beim Felsanliegen in den Schären. Denn vorne steht keiner, der am Bugkorb in die Tiefe starrt.

 Heute wurde dann das VC17 Offshore aufgetragen und damit ist das Unterwasserschiff startklar.

 Morgen wird nach einer passenden V4A-Mutter für die Mastfußschraube geschaut und sonst ein Probier- und Fummeleitag eingeschoben, sind ja kein Charterer und haben Zeit.

Am Freitag kommt hoffentlich der Elektiker wegen der Mastverkabelung für die Dreifarben/Ankerleuchte.

Sonst geht es mir bestens und das Wetter wird auch langsam besser.

Liebe Grüße von der Schlei

Walter und Jule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.